Alle akustischen Instrumente verstimmen sich. Dies ist normal und macht gerade ihren Reiz aus. Sie sind nicht überperfekt und steril, sondern besitzen einen eigenen Charme und Charakter. Was jedes Musikinstrument aus Holz allerdings schlecht verträgt, sind große Jahreszeitlich bedingte Schwankungen der Luftfeuchte.

Diese haben auch maßgeblichen Einfluss auf die Stimmhaltung des Klaviers.

Durch Befeuchtung der trockenen Heizungsluft im Winter (sie sollte nicht dauerhaft unter 40% relative Luftfeuchte liegen) können Schwankungen ausgeglichen werden. So kann z.B. mit Hilfe eines speziellen Hydroceel-Stabes, der im Klavier montiert wird, das Problem gemindert werden.

Eine andere Möglichkeit:

Gefäße in das Klavier stellen und diese zwischen

November und April mit Wasser auffüllen.

... meine Leidenschaft, Klaviere!

© 2019 Till Barmeyer | Impressum | updated 2019 // 08 Nov